Lädt...
In der Serie vorgelegt

von

Eva BrŸünn

in

NLA">

 

Am Samstag den 19. März 2016 begann die Playofffinalserie auswärts gegen UH Red Lions Frauenfeld. Die Spiele in der Qualifikation waren stets eng und so wurde eine spannende Serie erwartet. In einer hart umkämpften Partie behielten die Gäste das bessere Ende für sich und legten mit dem 1:2 Sieg in der Serie vor.

Im ersten Drittel waren die Spielanteile etwa gleichmässig verteilt und es wurden von beiden Teams immer wieder Abschlüsse aufs Tor gebracht. Schon In der 4. Minute konnten die Riders das erste Mal in Überzahl agieren, jedoch kein Tor erzielen. In der 7. Minute war es dann Franziska Röder, welche nach einem Weitschuss von Eveline Scherrer den Abpraller zum 0:1 Führungstreffer verwerten konnte. Frauenfeld erzielte in der 15. Spielminute den Ausgleich durch Evans auf Pass von Räss. Mit diesem Unentschieden ging man in die erste Pause.

Frauenfeld hatte nun mehr Ballbesitz und kam immer wieder gefährlich vors Tor der Gäste. Doch es waren die Riders, die mit einem weiteren Tor wieder in Führung gehen konnten: Dominique Linhardt konnte im Slot nach einem Schuss von Christina Widmer erfolgreich zum 1:2 nachsetzen. Diesen Vorsprung verwalteten die Zürcherinnen souverän bis zum Pausenpfiff.

Torhüterin mit Glanzparaden

Nun hatte das Heimteam definitiv mehr Spielanteile und setzte die Abwehr der Gäste konstant unter Druck. Um sich noch einmal zu sammeln nahmen die Riders ihr Timeout. 5 Minuten vor Drittelsende bezogen dann auch die Red Lions ihr Timeout und spielten fortan wenn möglich mit 6 Feldspielerinnen und starteten immer wieder brandgefährliche Angriffe, welche dann zum Teil mirakulös von Christa Brünn im Tor zu Nichte gemacht wurden. Dank der guten Defense am Schluss konnten die Riders so den ersten Sieg der Serie bejubeln.

Schon morgen Sonntag geht es dann zu Hause um 19:30 in der Roosriet in Rüti weiter. Wir freuen uns wieder auf viele Zuschauer!

UH Red Lions Frauenfeld – FB Riders DBR 1:2 (1:1, 0:1, 0:0)
Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 145 Zuschauer. SR Fuchs/Rohner.
Tore: 7. Röder (Scherrer) 0:1. 15. Evans (Räss) 1:1. 35. Linhardt (Widmer) 1:2.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld. keine Strafen

FB Riders: Christa Brünn (Nancy Gatzsch), Malin Brolund, Eveline Scherrer; Franziska Röder, Lisa Devenoge, Anja Werz; Pascale Pfister, Tamara Schmucki; Dominique Linhardt, Fabienne Thoma, Christina Widmer; Nadine Stadelmann, Michèle Grob; Sandra Kuster, Phoebe Hamilton, Ramona Malzacher; Angela Scheibli, Eva Brünn, Michelle Carisch (verletzt/abwesend: Malgorzata Jablonowska, Karin Kern, Livia Gerber, Narelle Kihm, Noemi Fergg, Brigitta Radasci)