Lädt...
Den Sieg verschenkt

von

Administrator

in

NLA">

 

Am 24. September war es endlich soweit; das erste Heimspiel der FB Riders gegen den UH Lejon Zäziwil stand an. Nach zwei ausgeglichenen Dritteln gelang es dem Gegner in der heissen Schlussphase das Spiel zu kehren und mit einem 3:2 für sich zu entscheiden.

 

Nach einem gelungenen Sponsorenapéro vor der HalleSchwarz in Rüti zeigten die FB Riders ein gutes Einschiessen bei dem fokussiert und konzentriert gearbeitet wurde.

Nach dem Anpfiff zeigte sich, dass auch der UH Lejon Zäziwil bereits von Anfang an bereit war und den FB Riders einiges abverlangte. Es folgte eine lange Phase in der beide Mannschaften zu Vorstössen kamen ohne zu treffen.
Kurz vor der ersten Pause passte Malin Brolund auf Tamara Schmucki, die den Ball erfolgreich ins Tor schob. Somit ging die Heimmannschaft mit einen Goal Vorsprung in die Drittelspause.

 

Kurz nach Start des zweiten Drittels erhielt Zäziwil wegen unsportlichen Verhaltens eine 10 Minutenstrafe. Die daraus resultierende 2-minütige Überzahl für die Zürcher Oberländerinnen konnte nicht ausgenutzt werden. In den nachfolgenden Minuten übten die Bernerinnen massiven Druck aus und erspielten sich in der 29. Minute ihr erstes Tor. Kurz vor Ende des zweiten Drittels sprachen die Schiedsrichter eine Zweiminutenstrafe wegen Stockschlags gegen die Riders aus. Das zweite Drittel endete somit 1:1.

 

Im letzten Drittel überstanden die Riders die letzten 7 Sekunden in Unterzahl unbeschadet. In der 49. Minute gelang es Sharon Ulrich auf Pass von Pascale Pfister die Riders wieder in Führung zu bringen.  Weiterhin versuchte das Heimteam offensiv zu spielen und Druck aufzubauen. In den letzten 3 Minuten spielten die Bernerinnen mit 6 Feldspielerinnen. Bleuer gelang der Ausgleichstreffer und Kipf erzielte kurz darauf den Siegestreffer in der 59. Minute. In der 60. Minute versuchten die Riders mit einer 6. Feldspielerin einen Treffer zu erzwingen. Dies gelang aber nicht. Somit endete das Spiel 3:2 für den UH Lejon Zäziwil und einer knappen Niederlage der Floorball Riders.

 

FB Riders  DBR – UH Lejon Zäziwil 2:3 (1:0, 0:1, 1:2)

 

Sporthalle Schwarz, Rüti ZH.  223 Zuschauer. SR Bitterli/Wantz. Tore: 20. Schmucki (Brolund) 1:0. 30. Kipf 1:1 49. Ulrich (Pfister) 2:1 58. Bleuel(Strehler) 2:2 59. Kipf (Strehler) 2:3. Strafen: 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. 1mal 10 Minuten und 1mal 2 Minuten gegen UH Lejon Zäziwil.

 

Floorball Riders: Nany Gatzsch, (Christa Brünn), Livia Gerber, Pascale Pfister, Michèle Grob, Jasmin Bühler, Anja Werz, Iris Brünn,Malin Brolund(C), Nadine Stadelmann, Andrea Stübi, Mari Forsmann, Tamara Schmucki, Angela Scheibli,, Sandra Kuster, Eva Brünn, Sharon Ulrich, Karin Kern, Christina Widmer, Lisa Devenoge, (verletzt, abwesend: Malgorzata Jablonowska, Michelle Carisch, Natascha Hansen, Fabienne Thoma, Ramona Malzacher, Dominique Linhardt)

Fotos: Vibeke Rasmussen Elmiger

Sponsoren