Lädt...
Danke – dein Einsatz zählt!

von

Vibeke Rasmussen Elmiger

in

Allgemein, Verein">

Es ist Wochenende, wieder einmal stehe ich in der Turnhalle, schaue einer Mannschaft unserer Junioren zu, wie sie mit Begeisterung dem Ball nachrennen. Sie geben ihr Bestes, versuchen das im Training Gelernte umzusetzen, damit ihre Mannschaft heute gewinnt.

Manchmal frage ich mich – wie andere, die Freiwilligenarbeit leisten, sicher auch – wieso investiere ich so viel meiner Freizeit in das Freizeitvergnügen anderer?

Ich bin aber bei weitem nicht die einzige Helferin in der Halle. Unser Kioskteam ist schon seit frühem Morgen auf den Beinen, um Getränke und Essen bereit zu haben. Auch die Turnierleitung sitzt seit Stunden am Matchtisch und sorgt für einen reibungslosen Ablauf dieser Meisterschaftsrunde. An der Bande stehen die Trainerinnen und Trainer, unterstützen die Spielerinnen und Spieler, ermuntern sie, trösten und versorgen wenn nötig. Die Schiedsrichter leiten das Spiel, damit sich alle an die Regeln halten.

Alles Freiwilligenarbeit.

Damit eine Meisterschaftsrunde oder ein NLB-Spiel überhaupt stattfinden kann, hat schon der Vorstand eine grosse Arbeit hinter sich. Die ganze Saison planen und organisieren, Mitgliederadministration, Anlässe, Helfereinsätze etc.

Alles ehrenamtlich.

Den heutigen «UNO-Tag der Freiwilligenarbeit» möchte ich zum Anlass nehmen und im Namen der FB Riders allen herzlich danken, die für unseren Verein Freiwilligenarbeit leisten. Was auch immer der Grund für dein Engagement ist – danke, dass du einen Teil deiner Freizeit in unserem Verein investierst. Du leistest eine wichtige und wertvolle Arbeit für ganz viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene, einfach toll!

Auch in Zukunft brauchen die FB Riders Freiwillige, die ehrenamtliche Aufgaben übernehmen, eine spannende und wichtige Arbeit, die vielen zugutekommt.

Man muss nicht Vereinsmitglied sein, auch Verwandte, Freunde und Bekannte, die sich für Unihockey begeistern können, sind willkommen.

Helft mit, unser Verein zu gestalten, es lohnt sich!

«Es sind Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.»
(Guy de Maupassant)

 

Vibeke Rasmussen Elmiger
Vereinsfotografin, Kommunikation