Lädt...
Damen KF: 4 Punkte dank guter Teamleistung

von

Andrea Benz Altenburger

in

Frauen KF">

Für die 4. Meisterschaftsrunde reiste das Damen-Kleinfeld-Team nach Giswil. Die beiden Gegner waren in ähnlicher Punktelage wie die Ritterinnen. Daher war der Auftrag klar: Zwei Siege waren Pflicht. Denn mit 4 Punkten würden sich die Riders vom unteren Tabellenrand distanzieren können.

Der Start ins erste Spiel gegen Winterthur war harzig. Die Riders kamen nicht ins Spiel und waren mit dem unerwartet hohen Tempo der Gegnerinnen anfangs etwas überfordert. So stand es dann nach der ersten Pause nur 1:1 unentschieden. Doch die Ritterinnen kämpften sich mit einer starken Teamleistung ins Spiel; der Führungstreffer konnte bald erzielt werden. Dank der Umstellung auf 2 Linien konnte das Tempo gegen Ende der zweiten Halbzeit nochmals erhöht werden. Dies und die starke Leistung der Torhüterin liess die Riders schliesslich den am Ende deutlichen Sieg zum 5:1 feiern.

Gegen Blau-Gelb Cazis spielte sich ähnliches ab wie in der ersten Partie. In der ersten Halbzeit kamen die Riders nicht ins Spiel. Diesmal liessen sich die Spielerinnen von der hektischen Spielweise der Gegnerinnen anstecken. So mussten die Riders mit einem 0:2 Rückstand die Pause antreten. Nach der Pause trat ein verwandeltes Team aufs Feld. Die Interventionen der Trainerinnen zeigten ihre Wirkung. Die Riders übernahmen das Spiel, gleichzeitig trugen die Spielerinnen aus Cazis nur noch wenig zum Geschehen bei. Trotzdem fielen die Tore zu Beginn der zweiten Hälfte auf beiden Seiten. Je länger die Partie dauerte, desto besser kamen die Riders ins Spiel. So wurde auch der zweite Match nach anfänglichem Zittern deutlich mit 8:4 gewonnen.

Durch die Ausgangslage standen die Riders an dieser Meisterschaftsrunde unter grossem Druck. Doch die Spielerinnen konnten diesem standhalten und sind dank einer guten Teamleistung in die Tabellenmitte aufgestiegen.

Nicht verpassen: Samstag, 19. November, 17 Uhr – Cup-Viertelfinal vs. UHC Riehen im Roosriet – Wir freuen uns auf zahlreiche Fans!

Verfasserin: Lili Müller