Lädt...
Cupspiel Herren GF

von

Andreas Walder

in

Allgemein, Herren GF">

Die erste Runde im Cup spielte man in der Roosriet in Rüti. Das Spiel verlor man nach hartem Kampf mit 1:7.

Am 26. Mai durften wir die Erste Runde gegen das Herren 1 Team von Floorball Albis bestreiten. Der Gegner konnte, nach einer beeindruckenden Saison, eben erst in die 2. Liga aufsteigen und war entsprechend motiviert und sicherlich ein zäher Gegner.

Die Aufstellung war klar und man konnte mit 2 Defensivlinien sowie 3 Offensivpaaren spielen. Es hiess also die Kräfte gut einteilen, da im Cup 3 x 20 Minuten effektiv gespielt wird.

Das Spiel begann gleich intensiv auf beiden Seiten. Affoltern versuchten dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und die Ritter waren ein bisschen zu sehr mit Defensivarbeit beschäftigt. So kam Diggi etwas zu spät und bekam eine 2-Minuten-Strafe wegen Stockschlags aufgebrummt. Doch wer uns Ritter kennt weiss, dass unser Boxplay nicht einfach zu knacken ist und einzelne schnelle Spieler immer bereit für einen Konterangriff sind. So bissen sich die Spieler vom Albis das erste Mal die Zähne am Boxplay aus. Rund 5 Minuten später durften auch wir uns das erste Mal am Powerplay versuchen – beim Versuch blieb es. Doch Affoltern liess nicht locker und so fand ein beherzter Abschluss ihrerseits durch etliche Beine und Stöcke den Weg in unser Tor. Bis auf Schmidis beherzten Auftritt welcher einen Pfostenschuss mit sich führte, blieben wir vor dem Tor zu ungefährlich. So war das 0:1 auch gleich das erste Drittelresultat.

 

Beim zweiten Drittel versuchten wir dort anzuknüpfen wo wir vorher aufgehört hatten. Viel Kampf und Leidenschaft ins Spiel zu bringen und so dem Gegner keine Möglichkeit lassen sich zu sehr zu entfalten. Doch Affoltern legten nochmals einen Zacken zu und störten noch früher und liessen den Ball noch etwas schneller durch die Reihen tanzen. So waren wir kurz Defensiv unsortiert welches zum 0:2 führte. Und keine 3 Minuten später zappelte das Netz schon wieder bei der falschen Mannschaft. Dank eines schnell ausgeführten Freistosses von uns, bekam Affoltern eine 2-Minuten-Strafe wegen zu wenig Abstand. Das Powerplay konnte sich sehen lassen, spielte geduldig und durch die zwei Junioren Andrin & Matteo wurden wir mit dem Anschlusstreffer zum 1:3 belohnt.

Wir versuchten weiterhin den weiteren Treffer zu erzielen, blieben jedoch stets zu ungefährlich und es fehlte zuweilen auch das berüchtigte Wettkampfglück. Dies hatte sich wohl Affoltern für sich beansprucht und so kamen sie 2 Sekunden vor Drittelsende zum 1:4.

 

Im dritten Drittel waren die Batterien noch nicht leer. Dies zeigte sich auch im immer noch kämpferisch geführten Spiel wieder. Auf beiden Seiten wurde gefightet. Schlüssi setzte dabei seinen Körper etwas zu sehr ein was zu einer weiteren Strafe führte. Doch auch dieses Boxplay stellte uns nicht vor zu grossen Problemen. Entweder war der Abschluss ungenügend oder Luc zeigte uns einer seiner Big-Saves und rettete uns vor einem weiteren Tor. Vermehrt versuchten wir offensive Akzente zu setzten und kamen auch zu den eint oder anderen Abschlüssen welche aber vom gegnerischen Goalie bravurös gehalten wurden. Aber wo man offensiver sich zeigt, werden hinten Räume offen. Affoltern nutzten diese Räume gleich aus und erhöhten auf 1:6.

Doch auch ein weitere Powerplay für Floorball Albis (Steeli durfte sich für 2 Minuten auf der Strafbank ausruhen) blieb ungenutzt. Doch das ganze Dagegenstemmen nützte nichts. Floorball Albis erzielten 1 Minute vor Spielende das Tor zum 1:7 Endresultat.

 

Die Leistung der Herren war beachtlich. Der Kampfeswille welcher unsere Mannschaft meiner Meinung nach ausmacht war stark und der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft hoch. Der Gegner konnte jedoch das Wettkampfglück beanspruchen und war am Ende der glückliche und verdiente Sieger. An dieser Stelle herzliche Gratulation.

Dank geht auch raus an unsere Fans welche uns vor Ort unterstützten und eine schöne Kulisse boten.

Für uns Herren startet nun definitiv Start das Sommertraining (Juhee.. :-)).

FB Riders – Floorball Albis 1:7 (0:1, 1:3, 0:3)

Turnhalle Roosriet, Rüti.

3 x 2-Minuten für FB Riders

2 x 2-Minuten für Floorball Albis

Aufstellung: Luc, Schätti; Steeli, Niklas, Kohler, Ruti, Schlüssi; Schmid, Matteo, Remo, Walder, Diggi; Gyr, Leemann, Andrin

Bemerkung: Ädu, Diaz (verletzt); Boller, Meier, Blaser (abwesend)