Lädt...
Black Sunday

von

Daniela Wild

in

U14-Junioren">

Am vergangenen Sonntag(29.11.) stand die Heimrunde der U14 Junioren auf dem Programm, vor heimischem Publikum und mit den neuen Trikots im Gepäck wollten die Jungs natürlich zeigen was sie auf dem Kasten haben.

FB Riders – Flames 3:8

Harter Brocken
Zu Beginn dieses Spiels wurden wir überrannt, Jona-Uznach welches taktisch klar überlegen war zeigte von Beginn weg ein starkes Pressing und störten die jungen Ritter schon früh beim Spielaufbau, Angriffswelle um Angriffswelle hiess es zu überstehen, meistens mit dem glücklicheren Ende für die Flammen. Erst nach einem Freistosstor und einem Konter durften auch die Riders das erste mal jubeln. Mit einem 2:6 Rückstand ging es dann zur Halbzeitpause.
Nach der Pause stabilisierte sich die Partie, unsere Jungs liessen dem Gegner weniger Platz und störten diese früher beim Spielaufbau, obwohl Flames immer noch Oberhand hatte konnten wir nochmals ein Kontergoal erzielen, zum Schlussresultat von 3:8

FB Riders – Jump Dübendorf 1:3

Abschlusspech
Den Elan aus der 2. Halbzeit vom vorherigen Spiel wollten wir gleich mit in diese Partie nehmen, dies gelang uns eine Zeit lang auch sehr gut, bis sich die ersten Fehler einschlichen, das erste Tor der Partie erzielten die Kängurus nachdem unsere Jungs dem Gegner einen Sololauf gestatteten. Obwohl wir einen Steigerungslauf hinlegten wollte an diesem Sonntag nicht viel gelingen, der gegnerische Torhüter wurde bestens warm geschossen und wenn mal nicht seine Hand im Spiel war, machte uns die Torumrandung einen Strich durch die Rechnung. Mit einem mickrigen 1 Tore Rückstand gings zum Pausentee.
Die nächste Halbzeit gestaltete sich erneut ausgeglichen, ausser das der verflixte Ball einfach nicht ins gegnerische Gehäuse wollte. Das 2. Tor der Jumper war wieder eine Einladung unserer Defense, keine Chance für Nils welcher unsere Vorderleute durch seine starken Paraden immer wieder im Spiel hielt. Im Powerplay der Riders lief es auch nicht viel besser, obwohl wir meistens im Ballbesitz waren konnte nichts verwertbares herausgespielt werden. Zum Schluss durften noch je ein Spieler von Jump und den Riders in der Kühlbox platz nehmen, am Spielgeschehen änderte sich dadurch nicht mehr viel. Erneut musste man mit einer bitteren Niederlage vom Platz und übernehmen neu die rote Laterne.

Alle Fotos dieser Heimrunde unter:

https://www.flickr.com/gp/134453823@N05/txX83S