Lädt...
Ausgleich der Serie

von

Eva BrŸünn

in

NLA">

 

Das zweite Playoff Halbfinalspiel fand am Samstag den 27. Februar 2016 zu einer etwas ungewöhnlichen Zeit um 11:30 in Konolfingen statt. Die Partie gegen den UH Lejon Zäziwil war wiederum hart umkämpft und wie letztes Wochenende stand der Sieger erst in der Verlängerung fest: Die Floorball Riders konnten die Serie mit dem 2:3 Sieg auf 1:1 ausgleichen.

Im ersten Drittel konnten vor allem die Gäste aus dem Zürcher Oberland Akzente setzen und liessen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Das erste Tor in der 16. Minute entstand nach einem Doppelpass zwischen Pascale Pfister und Eveline Scherrer, welchen letztere souverän zum Führungstreffer verwertete. Und die Riders konnten 2 Minuten später auch gleich das 0:2 durch Dominique Linhardt auf Pass von Eveline Scherrer erzielen.

Das Heimteam begann die Auslösungen der Gäste im zweiten Spielabschnitt wie erwartet früher zu stören und die FB Riders hatten zum Teil Mühe rauszukommen; konnten die gefährlichen Situationen aber immer wieder entschärfen. Die erste und einzige Strafe des Spiels wurde gegen die Gäste in der 36. Minute ausgesprochen und das darauffolgende Powerplay nutzte Zäziwil zum Anschlusstreffer 1:2 aus.

Besseres Ende für die Riders

Im dritten Drittel setzte Lejon die Riders immer mehr unter Druck und versuchten den Ausgleichstreffer zu erzielen. Somit hatte die Defensive der Riders einiges an Arbeit. Sie konnten auf eine starke Leistung der Torhüterin Nancy Gatzsch zählen. Diese konnte jedoch auch nichts mehr am 2:2 Ausgleich ausrichten welcher nach einer Standardsituation in der 54. Minute entstand. Die Riders bezogen ihr Timeout und kassierten in der Folge kein Tor mehr, konnten jedoch auch keines mehr erzielen.

Somit ging es wieder in die Verlängerung. In der 64. Minute kam Pascale Pfister frei zum Abschluss, der Ball wurde von der gegnerischen Verteidigung abgewehrt; Tamara Schmucki fackelte nicht lange und versenkte den freiliegenden Ball zum viel umjubelten 2:3 Siegestreffer.

Die Mannschaft der Riders möchte sich vor allem noch bei den vielen angereisten Fans für die tolle Unterstützung bedanken und würde sich freuen diese heute um 19:30 in der Roosriet Halle in Rüti wieder begrüssen zu dürfen!

UH Lejon Zäziwil – FB Riders DBR 2:3 n.V. (0:2, 1:0, 1:0, 0:1)
Sporthalle, Konolfingen. 125 Zuschauer. SR Polo/Sigg.
Tore: 16. Scherrer (Pfister) 0:1. 18. Linhardt (Scherrer) 0:2. 38. Bieri (Thierstein) 1:2. 54. Bieri (Locher) 2:2. 64. Schmucki 2:3.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR.

FB Riders DBR: Nancy Gatzsch(Christa Brünn), Ramona Malzacher, Malin Brolund, Eveline Scherrer, Dominique Linhardt, Pascale Pfister(C), Lisa Devenoge, Livia Gerber, Sandra Kuster, Michèle Grob, Franziska Röder; Fabienne Thoma, Nadine Stadelmann, Tamara Schmucki, Christina Widmer, Phoebe Hamilton, Eva Brünn, Anja Werz, Michelle Carisch (verletzt / abwesend: Angela Scheibli, Noemi Fergg, Brigitta Radacsi, Karin Kern, Narelle Kihm, Malgorzata Jablonowska)