Lädt...
Ausgleich in der Playoffserie

von

Jasmin BüŸhler

in

NLA">

 

Am Samstag, den 04.03.17 empfingen die FB Riders den UH Lejon Zäziwil in der Roosriet in Rüti zum 4. Playoffspiel. Zäziwil konnte nach einem 3:7 Auswärtssieg den Ausgleich in der Serie feiern.

Die Riders starteten unkonzentriert ins erste Drittel, was die Bernerinnen eiskalt ausnutzten. In der 6.Minute trafen die Gäste zum 0:1. 22 Sekunden später fiel das 0:2. Nach kurzer Zeit erhöhte Zäziwil auf 0:3. In der 9. Minute bekamen die Bernerinnen eine Strafe. Die Zürcher Oberländerinnen trafen in Überzahl nur die Latte. Als die Gäste wieder komplett waren, dauerte es nicht lange bis sie zum 0:4 trafen und danach noch zum 0:5. Kurz vor Ende des ersten Drittels bekamen die Rütnerinnen eine 2-Minuten Strafe.

Das zweite Drittel starteten die Riders für 12 Sekunden in Unterzahl. Danach spielten sie konzentrierter und kreierten einige Chancen bis in der 33. Minute Sandra Kuster auf Pass von Sharon Ulrich das erste Tor für das Heimteam erzielen konnte. Somit ging das zweite Drittel an die Ritterinnen.

Kaum 8 Sekunden waren im letzten Drittel gespielt als Eveline Scherrer auf Pass von Tamara Schmucki das zweite Tor für die Zürcher Oberländerinnen schoss. Leider dauerte dieser Aufschwung nicht lange, denn die Bernerinnen erhöhten 5 Minuten später auf 2:6. Beim Torjubel verhielt sich Zäziwils Spielerin unsportlich und wurde von den Schiedsrichtern für 10 Minuten auf die Strafbank geschickt. Jedoch gab es ein Chaos bei der 2-Minutenstrafe, die die persönliche Strafe zur Folge hat. Bei den Diskussionen mit dem Schiedsrichter kam es erneut zu einer Strafe, diesmal gegen das Heimteam. Als die Riders wieder komplett waren, dauerte es nicht lange bis die Überzahlsituation in einem Tor resultierte. Tamara Schmuck traf mit einem schönen Direktschuss auf Pass von Pascale Pfister. Nun versuchten die Rütnerinnen das Spiel mit einer 6. Feldspielerin zu kehren. Die Gäste kamen unter Druck, doch ein Befreiungsschlag landete im leeren Tor der Riders, was zum Schlussresultat von 3:7 führte.

 

FB Riders DBR – UH Lejon Zäziwil 3:7 (0:5, 1:0, 2:2)

Roosriet, Rüti ZH. 160 Zuschauer. SR Sigg/Polo.

Tore: 6. R. Badertscher (T. Lüthi) 0:1. 6. L. Kipf (T. Lüthi) 0:2. 8. L. Bieri (L. Oppliger) 0:3. 11. L. Kipf (L. Locher) 0:4. 17. C. Bleuer (S. Knörr) 0:5. 33. S. Kuster (S. Ulrich) 1:5. 41. E. Scherrer (T. Schmucki). 45. L. Kormann (L. Kipf) 2:6. 49. T. Schmucki (P. Pfister) 3:6. 57. L. Oppliger 3:7.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. 3mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (L. Kipf) gegen UH Lejon Zäziwil.

 

Floorball Riders: Christa Brünn, (Marina Grob), Livia Gerber, Fabienne Thoma, Pascale Pfister, Natascha Hansen, Michèle Grob, Jasmin Bühler, Anja Werz, Iris Brünn, Malin Brolund (C), Nadine Stadelmann, Eveline Scherrer, Tamara Schmucki, Rea Benedetti, Sandra Kuster, Eva Brünn, Sharon Ulrich, Christina Widmer, Lisa Devenoge, (verletzt, abwesend: Dominique Linhardt, Angela Scheibli, Andrea Stübi, Nancy Gatzsch, Malgorzata Jablonowska, Mari Forsman, Michelle Carisch, Karin Kern)

Fotos: Vibeke Rasmussen Elmiger

Sponsoren