Lädt...
4 Punkte für ein Halleluja

von

Jarno Häne

in

Männer GF">

4 Punkte für ein Halleluja

 

Um 9.50 trafen wir uns, zu unserer vorerst letzten Meisterschaftsrunde in Pfäffikon bei den ZO Pumas Zuhause. Trotz dezimierter Truppe gingen wir mit Elan in die Runde, im ersten Spiel empfing uns der UH Appenzell ll.

 

Wir starteten gut in die Partie, der Fokus war von Anfang an da, und wir konnten diverse Chancen kreieren. Unser Gegner strahlte nebst den Konterchancen kaum Gefahr aus.
Genau eine dieser Konterchancen schenkte uns den Treffer zum 0:1 ein.
Jedoch behielten wir unseren Fokus und konnten kurze Zeit darauf den Ausgleichstreffer erzielen.
Nach erneuter Führung für den UH Appenzell, wurde es Zeit für Rene Diggelmann. Er schoss gleich vier Treffer (zum 2:2, 3:2, 4:3, 5:3), drei dieser vier Tore wurden von Luca Egli vorbereitet. Mit dem 6:3 schoss Daniel Leemann den Schlusstreffer.

 

DBR Floorball Riders : UH Appenzell ll 6:3 (2:2, 4:1)

 

Im 2. Spiel empfing uns Bassersdorf Nürensdorf.
Es ging so weiter wie im ersten Spiel, jedoch war das Spiel ausgeglichener. Beide Teams hatten Ihre Tormöglichkeiten und verwandelten auch welche. Zur Halbzeit stand es wegen zwei Toren von Luca Egli 2:2.

Wir starteten gut in die 2. Halbzeit, wir konnten innert 8 Minuten auf 5:2 erhöhen. Alle wussten, wenn wir so weiterspielen, nehmen wir die 4 Punkte mit nach Hause.
In der Schlussphase geling beiden Teams noch ein Tor, diese hatten jedoch keinen Einfluss auf den Verlauf der Partie.

 

DBR Floorball Riders : Bassersdorf Nürensdorf 6:4 (2:2, 4:2)