Lädt...
Keinen Punktegewinn im Tessin

von

Nadine Stadelmann

in

NLB">

Am 10. Februar reisten die Riders ins Tessin um gegen Mendrisiotto Ligornetto das zweitletzte reguläre Spiel der Saison zu bestreiten. Das Heimteam entschied das Spiel mit 5:3 für sich und die Spielerinnen der FB Riders mussten ohne Punkte nach Hause fahren.

Die Riders starteten schlecht ins Spiel. Sie verschliefen das erste Drittel und mussten so mit einem 3:0 Rückstand in die erste Pause gehen. Auch ein mittelmässiges zweites und ein starkes dritte Drittel konnte die Partie nicht mehr zugunsten der Riders wenden.

 Durch einen Freistoss in der 9. Minute erzielten die Gastgeber das erste Tor der Partie. In der 10. Minute konnte Mendrisiotto ihre Führung durch ein Tor von A. Dernerova auf 2:0 ausbauen. Die Riders konnten sich nicht fangen und kassierten in der 16. Minute das 3:0.

Durch eine Strafe gegen eine Spielerin von Mendrisiotto wegen Stockschlag hatten die Riders zu Beginn des 2. Drittels die Chance ihren ersten Treffer der Partie zu erzielen. Diese Gelegenheit nutzten sie jedoch nicht. In der 33. Minute erzielte J. Bühler durch einen Freistoss das 3:1. Nun waren die Riders im Spiel angekommen. Ein Powerplay von Mendrisiotto in der 37. Minute konnte das Heimteam denoch nutzen um die Führung weiter auszubauen auf ein 4:1. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Zu Beginn des 3. Drittels fassten sich die Riders ein Herz und erzielten bereits nach 4 Sekunden das 4:2 durch M. Brolund auf Pass von P. Pfister. Im weiteren Verlauf kam es zu insgesamt vier Strafen, je zwei pro Team, die aber alle ungenutzt blieben. In der 51. Minute baute Mendrisiotto die Führung weiter aus. Die Riders reagierten aber sofort mit einem weiteren Treffer durch M. Brolund zum 5:3. Wegen Halten wurde in der 55. Minute sowohl gegen die Riders wie auch gegen Mendrisiotto eine Strafe ausgesprochen. Somit wurde zwei Minuten 4 gegen 4 gespielt. Die letzen drei Minuten agierten die Riders mit 6 Spielern. Dadurch erarbeiteten sie sich noch einige brenzlige Situationen konnten aber keinen Treffer mehr erzielen. Somit endete das Spiel mit einem 5:3.

Mendrisiotto Ligornetto – FB Riders DBR 5:3 (3:0, 1:1, 1:2)
Palestra Liceo Cantonale di Mendrisio, Mendrisio. 62 Zuschauer. SR Coduto/Schweizer.
Tore: 9. N. Buser (L. Regazzi) 1:0. 11. A. Dernerova 2:0. 16. S. Teggi (A. Dernerova) 3:0. 33. J. Bühler 3:1. 38. S. Teggi (A. Dernerova) 4:1. 41. M. Brolund (P. Pfister) 4:2. 51. A. Dernerova (S. Teggi) 5:2. 52. M. Brolund 5:3.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Mendrisiotto Ligornetto. 3mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR.

FB Riders: Christa Brünn (Nancy Gatzsch), Livia Gerber, Jasmin Bühler, Nadine Stadelmann, Sarah Altwegg, Lisa Devenoge, Fabienne Thoma, Pascale Pfister, Anja Werz, Iris Brünn, Christina Widmer, Sabrina Hausheer, Nathalie Gärtner, Malin Brolund, Malgorzata Jablonowska,  (Abwesend: Nadine Roten)