Lädt...
Ein Spiel zum Abhaken

von

Nadine Stadelmann

in

NLB">

Nach dem Sieg am letzten Wochenende wollten die Riders in der heimischen Roosriet mit einem weiteren Sieg den Playoff Final gewinnen.

Das Spiel begann ausgeglichen und beide Teams kamen zu ihren Chancen. In der sechsten Minute entwischte Salome Wildermuth und konnte den ersten Treffer für den UHC Laupen schiessen. In der Folge war es ein munteres Hin und Her wobei der Ball jeweils in der gegnerischen Verteidigung hängen blieb oder spätestens von den stark aufspielenden Goalies gehalten wurde. Somit durften die Gäste mit einer 1:0 Führung in die erste Pause.

Es waren noch keine drei Minuten im 2. Drittel gespielt, als ein Pass direkt vor das Tor der Riders von Livia Altwegg zum 2:0 für die Gäste verwertet werden konnte. In der 30. Minute konnten die Laupnerinnen den Ball noch in der Hälfte der Riders abfangen und Andrea Wildermuth nutzte den Konter um das 3:0 für den UHC Laupen zu schiessen. Nur gerade zwei Minuten später wurde Dominique Linhardt vor dem Tor der Riders vergessen und konnte den Ball unhaltbar zum 4:0 für Laupen ins Tor lenken. Als die Riders dann in der 38. Minute eine 2 Minuten Strafe bekamen, nutzten die Gäste diese prompt zum 5:0. Mit diesem Spielstand gingen die beiden Mannschaften dann auch in die 2. Drittelspause.

Im Unihockey hat man bei einem 5:0 Vorsprung den Sieg bekanntlich noch nicht auf Sicher. Die Riders waren entschlossen, die Partie nochmals zu drehen und warfen alles nach vorne. Jedoch ohne Erfolg. In der 57. Minute gab es eine Strafe gegen das Heimteam welche die Gäste zum 6:0 nutzten. Auch die nächste Überzahl in der 60. Minute konnten die Gäste nutzen und trafen zum Schlussresultat von 7:0.

 

FB Riders DBR – UHC Laupen ZH 0:7 (0:1, 0:4, 0:2)
Roosriet, Rüti ZH. 260 Zuschauer. SR Jenni/Studer.
Tore: 6. S. Wildermuth 0:1. 23. L. Altwegg (C. Rüegg) 0:2. 30. A. Wildermuth (S. Hofmann) 0:3. 32. D. Linhardt (R. Widmer) 0:4. 39. M. Grob (S. Sturzenegger) 0:5. 59. A. Holst (A. Wildermuth) 0:6. 60. S. Hofmann (S. Sturzenegger) 0:7.

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. keine Strafen.

FB Riders: Christa Brünn (Nancy Gatzsch), Sarah Altwegg, Tamara Schmucki, Fabienne Thoma, Nadine Stadelmann, Pascale Pfister, Malin Brolund, Iris Brünn, Eveline Scherrer, Malgorzata Jablonowska, Anja Werz, Livia Gerber, Lisa Devenoge, Nadine Roten, Sabrina Hausheer, Jasmin Bühler, Christina Widmer, Vendula Polenska, Nathalie Gärtner

 

Zum Flickr-Album